Skip to main content

Für Naturmenschen

naturverbunden, farbenfroh, organisch, wandelbar

Ein naturnaher Garten bietet strukturreiche Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Für uns Menschen sind die stillen Plätze da, an die wir uns zurückziehen können, um einfach nur zu beobachten. Der Garten muss nicht zwanghaft in organischen, runden Formen gestaltet werden. Formale Elemente oder eine orthogonale Linienführung beispielsweise des Wegenetzes haben hier durchaus ihre Berechtigung, wenn sie aus der Grundstückssituation oder der Architektur abgeleitet sind.

Nachhaltigkeit ist die zentrale Anforderung bei der Gestaltung des Gartens für Naturmenschen. Sehr genau analysieren wir das Potential des Grundstücks anhand seines Bestands an Pflanzen und Strukturelementen. Dann entscheiden wir, welche naturnahen Lebensräume wir mit vertretbarem Aufwand schaffen können. Sie entstehen unter Verwendung einheimischer Gehölze und Wildstauden sowie Blütenpflanzen mit wildstaudenartigem Charakter. Baumaterialien beziehen wir möglichst aus der engeren Umgebung. Mit dem nötigen Einfühlungsvermögen lassen sich wunderschöne naturnahe Situationen wie eine Blumenwiese, ein warmer Waldrand oder ein Teich mit Bachlauf gestalten.  Wir wollen Natur und Landschaft nicht imitieren, unser Gartenraum wird hingegen zur gärtnerisch gestalteten Natursituation.